Fragen und Antworten

 


Es können sowohl Renten- als auch Kapitalzusagen ausgelagert werden. Das hat den Vorteil, dass Sie weniger Eigenkapital für die Übertragung aufwenden müssen. Alle bestehenden Verträge werden unverändert fortgeführt. Der Konzern zeigt sich unbeeindruckt. Im Rahmen der letzten Diskussion um den Gesetzestext hat die aba versucht, die Passagen streichen zu lassen, in denen die zulässigen Anlageformen festlegt werden.

Warum Sie Pensionsverpflichtungen nicht auf die lange Bank schieben sollen.


Liegt Ihrer Pensionszusage bereits eine Rückdeckung zugrunde? Dann haben Sie Option, den vorhandenen Vertrag bei der Finanzierung des notwendigen Einmalbeitrags zu berücksichtigen. Das hat den Vorteil, dass Sie weniger Eigenkapital für die Übertragung aufwenden müssen. Gleichzeitig vermeiden Sie negative Auswirkungen einer vorzeitigen Auflösung der Rückdeckungsversicherung. Um sich von den betriebsfremden Risiken aus einer Pensionszusage zu befreien und im Versorgungsfall das notwendige Kapital zur Verfügung zu haben, empfiehlt sich für den Arbeitgeber der Abschluss einer Rückdeckungsversicherung.

Pensionzusage und Rückdeckungsversicherung sind 2 getrennte Vorgänge, die auch getrennt zu bilanzieren sind. Die rückgedeckte Unterstützungskasse ist in der Regel bilanzneutral.

Wir als Versorgungsträger sind verpflichtet, Sterbewahrscheinlichkeiten einzurechnen. Bei einer Auslagerung müssen wir daher einen Nachschuss verlangen. Sie wünschen eine persönliche Beratung? Interessant ist das Thema zudem für Unternehmen, die über den Verkauf bzw. Die Höhe der Versorgungsleistung einer Pensionszusage wird von einem Gesellschafter-Geschäftsführer über die Zeit von Zusageerteilung bis Renteneintritt verdient. Ein Gesellschafter-Geschäftsführer hat sich eine Altersrente von mtl.

Ab Zusagedatum bis zum Rentenbeginn kann er 20 Jahre arbeiten. Dann hat er sich nach 5 Jahren von den 1. Dieser erdiente Anteil der Pensionszusage wird Past Service genannt. Während der Past Service der erdiente Anteil der Pensionszusage ist, handelt es sich beim Future Service um den noch nicht verdienten Anteil. Die Differenz auf 1. Somit ist dies zunächst ein Nullsummenspiel. Der Beitrag, der die Rückstellungen allerdings übersteigt, kann in den folgenden 10 Jahren steuerlich angesetzt werden.

Muster hierzu können Sie von uns erhalten. Die Auslagerung der zukünftigen Ansprüche Future Service kann i. Hierfür bietet sich dann u. Pensionszusagen sind häufig sehr individuell gestaltet. Es können sowohl Renten- als auch Kapitalzusagen ausgelagert werden. Auch wenn Ihre Zusage eine Rentendynamik enthält, stellt das kein Problem dar. Kommen Sie auf uns zu!

Wir beraten Sie gerne. Versorgungsleistungen des Pensionsfonds sind Leistungen in der betrieblichen Altersvorsorge. Angenommen der Pensionsfonds benötigt zur Finanzierung der übertragenen Verpflichtungen beispielsweise einen Einmalbeitrag in Höhe von Dieser kann dann - unter Berücksichtigung einer Verzinsung - in z.

Teilrate auf 2 Teilzahlungen zu verteilen. Teilzahlung ist spätestens 3 Monate nach Vertragsbeginn zu zahlen. Häufig liegt einer Pensionszusage eine Rückdeckungsversicherung zugrunde.

Der Unternehmer kann somit seine Liquidität schonen und gleichzeitig negative Auswirkungen einer vorzeitigen Auflösung der Rückdeckungsversicherung vermeiden.

So kann beispielsweise der Future Service auf die Unterstützungskasse übertragen werden, während der Past Service als unmittelbare Versorgungszusage im Unternehmen verbleibt. Zu beachten ist jedoch, dass ein stufenweises Auslagern der Pensionsverpflichtung auf externe Versorgungsträger zu einer vollständigen Auflösung der Pensionsrückstellung in der Steuerbilanz führen kann.

Für diese Fälle empfiehlt es sich, stets eine verbindliche Auskunft beim Betriebsstätten-Finanzamt einzuholen. Privatkunden Geschäftskunden Über uns. Einfach gut für Ihre Bilanz. Unternehmensfremde Risiken übertragen Keine Rückstellungen mehr in der Bilanz Unternehmensratings verbessern Angebot anfordern. Warum Sie Pensionsverpflichtungen nicht auf die lange Bank schieben sollen.

Es sind leistungsbezogene und auch beitragsbezogene Pensionspläne möglich. Arbeitgeber, die diesen neuen Wegs der betrieblichen Altersversorgung wählen, sind somit auch beitragspflichtig zum Pensions-Sicherungsverein, der die Insolvenzversicherung durchführt.

Wie bei den der Insolvenzversicherung bisher schon unterliegenden Durchführungswegen Unterstützungskasse und Direktzusage sichert der Pensions-Sicherungs-Verein nicht eine eventuelle Insolvenz des Versorgungsträgers ab, sondern eine Insolvenz des Arbeitgebers. Der Pensionsfonds bietet Arbeitgebern zudem den Vorzug, betriebliche Altersvorsorge durch Beitragszusagen mit einer Mindestgarantie der eingezahlten Beiträge besser kalkulieren zu können und nicht mehr allein mit höheren Risiken verbundene langfristige Verpflichtungen aus Leistungszusagen eingehen zu müssen.

Der Pensionsfonds zahlt lebenslange Altersrenten mit der Möglichkeit der Abdeckung des Invaliditäts- und Hinterbliebenenrisikos. Bei dem Durchführungsweg Pensionsfonds greift die Besteuerung der Beitragsleistungen des Arbeitgebers grundsätzlich — wie bei Direktversicherungen und Pensionskassen — bereits im Zeitpunkt der Beitragszahlung an die Versorgungseinrichtung, da der Arbeitnehmer gegenüber dem Pensionsfonds einen Rechtsanspruch auf Versorgung erhält.

Bei einer Steuerfreiheit der Beiträge gem. Daher kann der Arbeitnehmer vom Arbeitgeber gem. Die Möglichkeit der Pauschalierung der Lohnsteuer wie bei den Durchführungswegen Direktversicherung und Pensionskasse gem. Mit der Möglichkeit der Auslagerung dieses Vermögens wird Unternehmen ein Angebot gemacht, ihre Bilanzen und damit ihre Stellung auf dem internationalen Kapitalmarkt zu verbessern.

Dadurch können höhere Renditen erzielt werden, was die Effizienz der betrieblichen Altersvorsorge verstärkt und den zusätzlichen Aufwand verringert. Für Arbeitnehmer ist damit der Vorteil verbunden, dass sie einen Rechtsanspruch gegenüber dem Pensionsfonds als externem Träger der betrieblichen Altersvorsorge erhalten und ihre Ansprüche bei einem Wechsel des Arbeitgebers mitnehmen können.

Beiträge an einen Pensionsfonds dürfen von dem Unternehmen, das die Beiträge leistet Trägerunternehmen , als Betriebsausgaben abgezogen werden, soweit sie auf einer festgelegten Verpflichtung beruhen oder der Abdeckung von Fehlbeträgen bei dem Fonds dienen. Dieser vorbeschriebene Antrag auf Verteilung des Betriebsausgabenabzugs auf zehn Jahre ist Voraussetzung dafür, dass gem.

Unternehmen müssen also für die Lohnsteuerfreiheit zu Gunsten ihrer Arbeitnehmer eine Verteilung des Betriebsausgabenabzugs auf zehn Jahre in Kauf nehmen.

Diese Leistungen sind als sonstige Einkünfte gem. Nach Abstimmung der obersten Finanzbehörden der Länder ist es möglich, zunächst auf einem Zeitkonto gesammelte verbeitragte und spätestens am Jahresende als Einmalzahlung in betriebliche Altersversorgung umgewandelte Beiträge mit Altersvorsorgezulage oder Sonderausgabenabzug zu fördern.

Hier können Sie kostenlose einen Angebotsvergleich anfordern, klicken Sie hier: