Wie setzen sich die Steuern und Gebühren auf einem Flugticket zusammen?

 

Die Steuern und Gebühren auf mit Meilen gebuchten Prämientickets sorgen immer wieder für Verwirrung, oder im Falle der sog. Treibstoffzuschläge auch für Verärgerung, da sie ein mit Meilen gebuchtes Prämienticket unnötig teuer machen können.

Gibt es keine Einschränkung, wählen Sie die leere Zeile aus. Ein Kunde ist eine Privatperson, wenn entweder das Kennzeichen 'Privatperson' gesetzt ist oder das Feld 'Firma' leer ist und keine Umsatzsteuernummer hinterlegt ist. Klicken Sie auf Anzeigen um eine einzelne Buchungsvorlage anzuzeigen. Es wird nur der Verbrauch zu dem ausgewählten Projekt angezeigt. Das hat den Vorteil, dass Sie keine zusätzlichen Buchungsvorlagen für Lieferantenrechnungen benötigen.

Einleitung

Die Steuern und Gebühren auf mit Meilen gebuchten Prämientickets sorgen immer wieder für Verwirrung, oder im Falle der sog. Treibstoffzuschläge auch für Verärgerung, da sie ein mit Meilen gebuchtes Prämienticket unnötig teuer machen können.

Lieferanten und Kunden sind einer oder mehreren Firmen zugeordnet. Adressen gelten für alle Firmen. Alle Angaben sind optional. Adressen aus Frankreich 7: Alle Adressen, deren PLZ mit 7 beginnt. Alle Adressen aus Deutschland im Bereich Nummer der Adresse, des Kunden oder Lieferanten.

Fällig zur Wiedervorlage Wenn Sie sich nur Adressen anzeigen lassen möchten, die zur Wiedervorlage fällig sind.

Tagen Anzahl der Tage. Gibt es keine Einschränkung, wählen Sie die leere Zeile aus. Ihre Mailings gezielt adressieren. Es wird dann eine weitere Zeile eingefügt. Klicken Sie neben der zu löschenden Gruppe auf den Mülleimer.

Die Zuordnung erfolgt jeweils unter dem Reiter Adresse. Nutzen Sie diese Funktion, wenn die Zuordnung von Adressen zur Adressgruppe nicht manuell, sondern durch das Programm erfolgen soll.

Legen Sie hier die Bedingungen fest, die erfüllt sein müssen, damit das Programm eine Adresse der Adressgruppe zuordnet. Die Zuordnung zur Adressgruppe wird aufgehoben, wenn die Bedingungen nicht alle erfüllt sind. Datum von, Datum bis Schränkt das Kriterium nach der Zeit ein s. Ansprechpartner ebenfalls der Gruppe zuordnen Ist diese Option markiert, werden die Ansprechpartner der ermittelten Adressen ebenfalls der Adressgruppe zugeordnet.

Der Umsatz wird an Hand der Rechnungspositionen über die Umsatzliste ermittelt. Kunde mit Umsatz kleiner als Der Umsatz des Kunden muss im optional angegebenen Zeitraum kleiner sein als der eingegebene Betrag. Käufer von Produkt Der Kunde muss im optional angegebenen Zeitraum das Produkt mindestens einmal erworben haben. Die Auswertung wird über die Rechnungspositionen durchgeführt.

Kunde mit Angebot für Produkt Der Kunde muss das Produkt im optional angegebenen Zeitraum mindestens einmal angeboten bekommen haben. Die Auswertung wird über die Angebotspositionen durchgeführt. Käufer von Produktgruppe Der Kunde muss im optional angegebenen Zeitraum mindestens einmal ein Produkt der angegebenen Produktgruppe erworben haben. Kunde mit Angebot für Produktgruppe Der Kunde muss ein Produkt der Produktgruppe im optional angegebenen Zeitraum mindestens einmal angeboten bekommen haben.

Neukunde Kunden, die im angegebenen Zeitraum angelegt wurden und zur angegebenen Preisgruppe gehören. Zeitraum und Preisgruppe sind optional. Wird kein Zeitraum angegeben, werden alle Kunden der Adressgruppe zugeordnet. Zahlungsbedingung Kunden und Lieferanten bei denen die angegebene Zahlungsbedingung hinterlegt ist. Kunde mit Preisgruppe Kunden bei denen die angegebene Preisgruppe hinterlegt ist.

Zugeordnet zu Adressgruppe Adressen, die der angegebenen Adressgruppe zugeordnet sind. Land Adressen in dem angegebenen Land. Adressen, deren Postleitzahl im angegebenen Bereich liegt. Land und PLZ-Bis sind optional. Ist inaktiv Für die Adresse muss das Kennzeichen 'Inaktiv' gesetzt sein. Beim Löschen der Adressgruppe werden noch zugeordnete Adressen aus der Gruppe entfernt und die Adressgruppe gelöscht. Es wird nur die Adressgruppe gelöscht.

Die ursprünglich zugeordneten Adressen bleiben erhalten. Wählen Sie die Firma aus, für die das Mailing angelegt werden soll und klicken Sie dann auf Mailing anlegen. Sie gelangen direkt zu Mailing bearbeiten. Bearbeiten Sie dort das neu angelegte Mailing weiter. Das Mailing wird an eine Adresse nicht gesendet, wenn eine der folgenden Bedingungen erfüllt ist: Für die Adresse das Kennzeichen 'Keine Mailings gesetzt ist'. Für die Adresse das Kennzeichen 'Inaktiv' gesetzt ist.

Wenn für die Adresse keine gültige Mailadresse hinterlegt ist. Wenn das Mailing an die Adresse bereits gesendet wurde, d. Wird ein Mailing mehrmals versendet, geht das Mailing immer nur an die E-Mailadressen, an die das Mailing bisher noch nicht verschickt wurde.

Nutzen Sie diese Funktion um: Löschen Löscht das Mailing. Gruppe Das Mailing wird an die Adressen versendet, die dieser Adressgruppe zugeordnet sind. Sie können das Mailing auch nacheinander an mehrere Gruppen senden s. Wenn Sie Formatierungen vornehmen möchten oder Graphiken eingefügt werden sollen, dann klicken Sie dieses Feld an.

Betreff Geben Sie einen Titel für das Mailing ein. Dieser ist kein Bestandteil des Programms. Text Folgende Bausteine können automatisch in das Mailing eingefügt werden: Sehr geehrter passend zu der Anrede in den Adressdaten. Das ist die Webadresse des Adressaten, die im Feld Web hinterlegt ist. Das Programm fügt dann automatisch die Url ein, über die der Adressat aus der Adressgruppe entfernt wird.

Hier können Sie nach Mailings suchen. Mailingdatum bis Sucht Mailings, die in dem angegebenen Zeitraum erstellt wurden. Möchten Sie sich ein Mailing anschauen, klicken Sie auf Anzeigen. In den Kundendaten wird nicht nur die Adresse Ihres Kunden erfasst, es werden auch viele zusätzliche Einstellungen vorgenommen, die später in die Dokumente übernommen werden und diese beeinflussen. Im Kunden hinterlegen Sie z. Preis- und Rabattgruppe des Kunden oder die Liefer- und Zahlungsbedingungen.

Die Kunden lassen sich nach verschiedenen Kriterien gruppieren. So kann ein Kunde in der Adressverwaltung beliebig vielen frei definierbaren Adressgruppen zugeordnet werden.

Die Preisgruppe bestimmt, welche Preise für den Kunden gültig sind z. Die Rabattgruppe bestimmt, auf welche Produkte der Kunde einen Rabatt erhält. Ebenfalls im Kunden geben Sie an, welche Leistungen periodisch abgerechnet werden sollen, z. Wenn Sie mit einem Kunden spezielle Preise für bestimmte Produkte vereinbart haben, legen Sie diese in der Kundenvereinbarung fest.

Sofern Sie den Datev-Export verwenden, müssen die Kundennummern zwischen Ansonsten können die Daten in Datev nicht korrekt weiter verarbeitet werden. Andernfalls wird die nächste freie Kundennummer nicht richtig ermittelt. Soll ein Kunde mit der gleichen Nummer angelegt werden, wie ein schon existierender Lieferant, ersetzen Sie die vorgeschlagene Kundennummer durch die schon bestehende Lieferantennummer.

Der neue Kunde erhält dann die gleiche Nummer wie der Lieferant und teilt sich mit diesem die Adresse. Wenn Sie mehrere Firmen verwalten und ein existierender Kunde einer Firma auch für eine andere Firma angelegt werden soll, ersetzten Sie die vorgeschlagene neue Kundennummer durch die schon bestehende.

Der existierende Kunde wird dann unter der gleichen Nummer auch für die neue Firma angelegt. Der vollständige Kunde wird angezeigt, wenn Sie auf Anzeigen oder die Kundennummer klicken.

Kunden aus Frankreich 7: Alle Kunden, deren PLZ mit 7 beginnt. Alle Kunden aus Deutschland im Bereich Rabattgruppe Findet nur dieser Rabattgruppe zugeordnete Kunden. Suche nach von diesem Mitarbeiter vermittelten Kunden. Geben Sie hier nur dann die Firma ein, wenn die Firma der Kunde ist. Andernfalls geben Sie die Firma in das Feld Abteilung ein. Dieses Feld wird auch im Adressfeld der Verkaufsdokumente ausgegeben, der Kunde wird aber unter seinem Namen angezeigt.

Soll die Firma nicht im Adressfeld erscheinen, verwenden alternativ das Feld Bemerkung. Hinweis zu ausländischen Adressen: Bei Adressen in Ländern wie z. Japan wird unter Umständen eine zusätzliches Adressfeld z. Verwenden Sie hierfür bitte das Feld Abteilung. Bei Klick auf das Symbol wird die Verbindung hergestellt. Mandatsreferenz Eindeutige Identifikation des Lastschrift-Mandats. Einige Gebiete der EU gehören nicht zum Gemeinschaftsgebiet z.

Die Details regelt die UStR 13a. Ein Kunde ist eine Privatperson, wenn entweder das Kennzeichen 'Privatperson' gesetzt ist oder das Feld 'Firma' leer ist und keine Umsatzsteuernummer hinterlegt ist. Mehr Informationen dazu unter Verkaufsdokumente für ausländische Kunden. Rechnungen verwendet wird, aktivieren Sie dieses Feld. Einführung Kunden , Kunde bearbeiten: Beim Monat im Voraus mit z.

Datum der nächsten Rechnung 1. Berechnet wird der Zeitraum vom 1. Wählen Sie Monat aus, erfolgt die Berechnung im Nachhinein also vom 1. Nächste Rechnung Datum der nächsten Rechnung. Die Rechnung wird im Abrechnungslauf nur angelegt, wenn das Datum innerhalb der Gültigkeit liegt. Das Datum bestimmt zusammen mit der Periode den Abrechnungszeitraum und wird mit jeder neuen Rechnung um eine Periode in die Zukunft gesetzt. Einführung Kunden , Abrechnungslauf , Kunde bearbeiten: Wird beim Anlegen eines Verkaufsdokuments in das Dokument übernommen, sofern für das Dokument kein abweichender Empfänger festgelegt ist.

Wird beim Anlegen eines Verkaufsdokuments in das Dokument übernommen. Mehrere E-Mailadressen können durch Kommata getrennt werden. Abweichende Empfänger Dokument Der Dokumenttyp, für den ein abweichendes Ausgabe-Medium oder ein abweichender Ansprechpartner festgelegt werden soll. Medium Das Ausgabe-Medium für diesen Dokumenttyp.

Ansprechpartner Optional, falls das Dokument an einen abweichenden Empfänger adressiert werden soll. Es wird der bestehende Kunde und der neue Kunde parallel angezeigt.

Dies ermöglichet eine komfortable Prüfung, ob es sich bei dem neuen Kunden um eine Dublette handelt oder nicht. Die Adressfelder der beiden Kunden können auf der Seite direkt geändert werden.

Wenn es sich bei dem neuen Kunden um eine Dublette handelt, markieren Sie das Ok-Feld und klicken Sie auf 'Den neuen Kunden löschen und den bestehenden verwenden'. Es wird dann der neue Kunde durch den bestehenden Kunden ersetzt in allen Buchungen, Kundenaufträgen, Lieferungen und Rechnungen und Sie gelangen zurück zur vorhergehenden Seite.

Die vollständige Kundenvereinbarung wird angezeigt und kann geändert werden, wenn Sie auf Anzeigen klicken. Bei den Gutscheinen handelt es sich um Rabattgutscheine. Im Webshop oder direkt im Kundenauftrag wird der Gutschein eingelöst. Beim Einlösen wird der im Gutschein hinterlegte Rabatt in den Kundenauftrag übernommen. Geschenkgutscheine werden gegen Bezahlung ausgegeben und müssen in der Buchhaltung als Verbindlichkeit gebucht werden. Auf der Rechnung darf in diesem Fall kein Rabatt ausgewiesen werden, da dieser den Erlös schmälern würde.

Geschenkgutscheine werden vom Programm nicht direkt unterstützt. Pflegen Sie hier die Eigenschaften des Gutscheins. Der Rabatt-Grund wird in den Kundenauftrag übernommen. Der Rabatt wird in den Kundenauftrag übernommen.

Es kann nur entweder ein prozentualer oder ein absoluter Rabatt im Gutschein angegeben werden. Ein Gutschein kann nur in einen Kundenauftrag übernommen werden, wenn das Auftragsdatum innerhalb der Gültigkeit liegt. Fehlt ein Datum, ist die Gültigkeit nicht beschränkt. Mindestbestellwert Damit der Gutschein ausgewählt werden kann, muss der hier angegebene Warenwert überschritten sein.

Erlaubte Verwendung Legt fest, wie oft der Gutschein eingelöst werden kann. Der Gutschein kann genau einmal eingelöst werden. Teilen Sie nur diesem einen Kunden die Gutscheinnummer mit.

Damit ist gewährleistet, dass nur dieser Kunde den Gutschein einlösen kann. Jeder Kunde kann den Gutschein genau einmal einlösen. Wählen Sie diese Option, wenn Sie z. Jeder Kunde bekommt den gleichen Gutschein z. Veröffentlichen Sie dazu einfach die Gutscheinnummer auf Ihren Webseiten.

Jeder Kunde kann den Gutschein beliebig oft einlösen. Diese Option eignet sich z. Bei Online-Shops bietet es sich an, die Gutscheinnummer einfach in die Bestellbestätigungs-Mail aufzunehmen. So hat jeder Käufer einen zusätzlichen Anreiz, erneut im Online-Shop einzukaufen. Vermittler Der im Gutschein hinterlegte Vermittler wird in den Kundenauftrag übernommen.

Nutzen Sie diese Funktion, wenn Vertriebsmitarbeiter die Gutscheine an potentielle Kunden verteilen und Sie die Vertriebsmitarbeiter über die Provisionsabrechnung an den Erlösen beteiligen wollen.

Der vollständige Gutschein wird angezeigt, wenn Sie auf Anzeigen oder die Gutscheinnummer klicken. Preisgruppen verwenden Sie, wenn Sie für verschiedene Kundengruppen unterschiedliche Preise für dasselbe Produkt berechnen möchten z. Für jede Preisgruppe hinterlegen Sie in jedem Produkt einen eigenen Preis.

Da in diesen Fällen keine Umsatzsteuer abgeführt werden muss, reduziert sich der im Verkaufsdokument ausgewiesene Preis automatisch auf den Nettopreis.

In der Rabattgruppe legen Sie den Rabatt fest. Der Rabatt wird im Verkaufsdokument unter Positions-Details ausgewiesen und kann dort auch manuell übersteuert werden. Rabatte auf Kopfebene sind mit Rabattgruppen nicht möglich. Dazu erfassen Sie manuell einen Schlussrabatt im Verkaufsdokument unter Verkauf. Rabattgruppen haben den Vorteil, dass Sie bei Rabatt-Änderungen nur den Rabatt in der Rabattgruppe, nicht jedoch den Rabatt bei jedem einzelnen Kunden ändern müssen.

Damit kann Ihr Kunde den Grund für den Rabatt erkennen. Klicken Sie zum Löschen auf den Mülleimer. Soll der Rabatt dagegen nur für bestimmte Produktgruppen gelten oder sollen Produktgruppen vom Rabatt ausgeschlossen werden, geben Sie diese hier an. Rabatte , Einführung Kunden. Rabatte , Einführung Kunden , Rabattgruppen. Viele wichtige Daten, wie z. Die Produktgruppen lassen sich als Hierarchie anlegen mit beliebig vielen Untergruppen.

Sets bestehen aus mehreren Einzelprodukten, haben jedoch einen eigenen Paket- Preis sowie eigene Bezeichnungen. Die Produktpreise für den Shop werden direkt aus den Verkaufsdaten des Produkts übernommen. Das vollständige Produkt wird angezeigt, wenn Sie auf Anzeigen oder die Produktnummer klicken.

Webauftritt Wenn ausgewählt, werden nur Produkte des angegebenen Webauftritts angezeigt. Firma Findet nur Produkte der ausgewählten Firma. Die Produktart wird verwendet für die Ermittlung der Erlösarten. Damit der Kunde die Umsatzsteuer schuldet, darf der Kunde keine Privatperson sein. Die Produktart Elektronisch erbrachte Leistung kann nur in den Versionen plus und pro verwendet werden. Produktgruppe Sie können jedes Produkt einer Produktgruppe zuordnen.

Über die Produktgruppe sind z. Bei der Versandübergabe der Lieferungen an den Paketdienstleister wird das Gesamtgewicht der Lieferung aus dem Gewicht der einzelnen Produkte ermittelt. Wird im Webauftritt für den Export für Preissuchmaschinen verwendet.

Sie besteht aus 8, 13 oder 14 Stellen, die ohne Leerzeichen eingegeben werden. Die Warennummer wird für die Zollanmeldung wird nicht direkt unterstützt und die Intrastat-Meldung benötigt. Bezeichnung Name des Produktes oder der Leistung. Ist in den Dokumenten die Ausgabesprache Englisch eingestellt, wird die englische Bezeichnung in das Dokument übernommen.

Inaktiv Wenn Sie ein Produkt nicht mehr benötigen, es aber nicht löschen können, weil es in Dokumenten z. Bemerkung Zur freien Verwendung für Anmerkungen. Bei der Text-Suche wird dieses Feld mit berücksichtigt. Produkte , Produkt bearbeiten: Liegt eine Steuerbefreiung vor z. Wenn Sie dieses Feld aktivieren, wird die Umsatzsteuer auch bei einer ausländischen Lieferadresse berechnet, d.

Verkaufsdokumente für ausländische Kunden. Preise pro Preise pro eine bestimmte Stückmenge. Damit ist es möglich, z. Preise pro Stück festzulegen. Wenn Sie keine spezielle Versandgruppe auswählen, kann das Produkt mit jeder Versandart versendet werden.

Preisgruppen verwenden Sie, wenn unterschiedlichen Kundengruppen verschiedene Preise für dasselbe Produkt berechnet werden sollen z. Endverbraucher Brutto- und Wiederverkäufer Nettopreise. Damit kann die Preisermittlung in Abhängigkeit des Datums sowohl auf den alten als auch auf den neuen Preis zugreifen. Preis Brutto- oder Nettopreis für das Produkt. Ob die Preise inklusive oder exklusive Umsatzsteuer sind, definieren Sie in der Preisgruppe. Preise haben immer genau zwei Nachkommastellen.

Ist eine höhere Genauigkeit erforderlich, legen Sie den Preis pro einer bestimmten Menge fest z. Weicht der automatisch ermittelte Wert von den tatsächlichen Kosten ab, ändern Sie die Kostenermittlung auf 'manuell'. In diesem Fall geben Sie die Anschaffungs- bzw. Herstellungskosten des Produktes pro Stückmenge direkt an. Wenn markiert, werden Kundenauftragspositionen mit diesem Produkt in Lieferungen übernommen.

Wenn Sie nur im Bedarfsfall beschaffen, d. Lieferanten-Vereinbarungen Es werden alle vorhanden Lieferanten-Vereinbarungen zu dem Produkt an gezeigt.

Wenn Sie eine neue anlegen möchten, klicken Sie auf den Link Neue anlegen. Die Chargenpflicht kann nur gesetzt werden, wenn es keinen Bestand gibt. Falls schon Bestände existieren, muss zuerst der Bestand auf null gesetzt, und dann die Bestände mit Angabe einer Charge neu erfasst werden. Der Lagerplatz wird bei Bestandsbuchungen und in der Inventurliste zur Information angezeigt und kann frei vergeben werden. Für die Beschaffungsart Produktion werden die folgenden Felder eingeblendet: Wenn gesetzt, wird das Produkt nicht aus dem eigenen Bestand, sondern per Einzelbestellung direkt vom Lieferant zum Kunden geliefert auch Drop-Shipping oder Strecke bzw.

Mehr Informationen unter Lieferantenaufträge mit Direktlieferung. Sollen neben den Lohnkosten noch weitere variable Kosten in die Berechnung der Herstellungskosten eingehen z. Material- oder Fertigungsgemeinkosten addieren Sie diese Kosten zu den Lohnkosten und tragen das Ergebnis in das Feld ein. Die Verfügbarkeit gibt einen Überblick über die zu einem bestimmten Zeitpunkt verfügbare Menge.

In der Liste enthalten ist der aktuelle Bestand, sowie alle zukünftigen Bedarfe und Zugänge mit ihrem jeweiligen Termin. Zusätzlich werden der Mindestbestand sowie alle Zugänge angezeigt. Eine negative Menge entspricht der Menge, die eingekauft oder produziert werden muss.

Termin Bedarfs- oder Zugangstermin s. Ist im Dokument kein Liefertermin angegeben, wird als Termin das aktuelle Datum angenommen. Ausnahme sind nicht bezahlte Vorkasse-Kundenaufträge und für Kundenaufträge, für die eine Zahlungsbestätigung erwartet wird s. Ob die Menge positiv oder negativ gezählt wird, hängt vom Typ des Dokuments ab s. Verfügbar Zu diesem Termin verfügbare Menge.

Ergibt sich aus Addition der Einzelmengen. Wenn es keine Lieferantenvereinbarung gibt oder in der Lieferantenvereinbarung keine Lieferzeit angegeben ist, wird die verfügbare Menge zum Heute-Datum ermittelt. Zeitlich nach der Lieferzeit liegende Bedarfe werden nicht berücksichtigt, weil diese vor der Lieferung noch beschafft werden können und deshalb die für den Verkauf verfügbare Menge nicht mehr beeinflussen. Für nicht bezahlte Vorkasse-Kundenaufträge und für Kundenaufträge, für die eine Zahlungsbestätigung erwartet wird, gibt es im Verkauf und in Einkauf jeweils zwei Möglichkeiten, wie diese berücksichtigt werden sollen:.

Da der Kundenauftrag erst morgen einbezogen wird, reduziert der Kundenauftrag die verfügbare Menge nicht. Ohne Liefertermin in der Kundenauftragsposition ist Bedarfstermin ist immer heute, d. Da der Kundenauftrag bereits heute eingrechnet wird, reduziert der Kundenauftrag die verfügbare Menge. Vorteil Solange der Zahlungseingang nicht gebucht ist, kann die Ware an andere Kunden verkauft werden.

Die Ware wird auch für nicht bezahlte Vorkasse-Kundenaufträge reserviert. Alle Kundenaufträge können beliefert werden. Nachteil Es kann zu Überverkäufen kommen, wenn die Ware an andere Kunden verkauft wurde und der Kunde dann doch noch bezahlt. Zahlt der Kunde nicht, bleibt möglicherweise Ware unverkauft, für die es einen Käufer gegeben hätte. So wird verhindert, dass Ware im Einkauf beschafft wird, bevor der Kunde bezahlt hat.

Setzen Sie das Kennzeichen, wenn Sie die Ware auch dann beschaffen wollen, wenn der Kunde noch nicht bezahlt hat bzw. Nachdem Sie ein Produkt geändert haben z. Preise, Texte usw , muss es auf den Webspace hochgeladen werden, damit die Änderungen für die Kunden sichtbar werden.

Keywords Schlüsselworte für die Produkt-Seite. Die richtigen Schlüsselworte sind wichtig, damit Ihr Produkt in Suchmaschinen gefunden wird. Sie sollten darauf achten, nicht zu viele Schlüsselworte für eine Seite zu definieren und dass die Schlüsselworte auch in der Produktbeschreibung in ausreichender Zahl vorkommen Keyword-Dichte. Titel Der Titel der Produkt-Seite. Die richtige Wahl des Titels ist wichtig für die Platzierung in Suchmaschinen.

Sie können entweder nur den Dateinamen angeben z. In der Software selbst können keine Bilder abgelegt oder hochgeladen werden. Dazu gehört auch die Angabe des Grundpreises, also der Preis pro einer vom Gesetzgeber festgelegten Mengeneinheit z.

Preis pro Kg, Preis pro Liter. Geben Sie hier die Umrechnung in den Grundpreis an. Beim Hochladen wird der Grundpreis dann entsprechend errechnet. Inaktiv in diesem Shop Wenn markiert, wird das Produkt nicht hoch geladen und kann nicht mehr bestellt werden. Die Datei auf Ihrem Webspace bleibt in jedem Fall bestehen. Kategorien Jedes Produkt kann in beliebig vielen Kategorien erscheinen.

Wählen Sie hier die Kategorien aus. Fett, Kursiv und Strukturierungen z. Unter 'Produktauswahl' legen Sie die Kriterien fest, für welche Produkte der Preis geändert werden soll.

Produkte selektieren und Aufschlag festlegen Schaltfläche Bedeutung Weiter zur Vorschau Es werden Produkte nach den eingegebenen Kriterien gesucht und der neue Preis berechnet. Sofern in der Auswahl weniger als Produkte enthalten sind, können Sie im nächsten Schritt die Preise manuell noch einmal ändern.

Firma Selektiert nur Produkte der ausgewählten Firma. Preisgruppe Selektiert nur dieser Preisgruppe zugeordnete Produkte. Lieferant Selektiert nur Produkte, für die eine Lieferantenvereinbarung mit diesem Lieferant existiert.

Webauftritt Selektiert nur Produkte, die in dem angegebenen Webauftritt aktiv sind. Nur mit Preis Selektiert nur die Produkte, für die ein Preis definiert ist. Aufschlag Aufschlag Der neue Preis wird über einen prozentualen Aufschlag berechnet. Runden auf Geben Sie hier an, wie gerundet werden soll z. Preisdatum Das Datum, für das der Basispreis ermittelt wird. Die Preisänderung kann nach dem Speichern nicht mehr rückgängig gemacht werden. Wenn Sie hier eine von der Produktauswahl abweichende Preisgruppe angeben, werden die Preise von einer Preisgruppe in die andere kopiert.

Gültig ab, Gültig bis Die Gültigkeit des neuen Preises. Beim Speichern bleiben bestehende Preise erhalten, d. Überprüfen Sie das Suchergebnis und entfernen Sie ggfs. Klicken Sie dann auf Löschen , um die markierten Produkte zu löschen. Schaltfläche Bedeutung Suchen Sucht nach nicht verwendeten Produkten, die den eingegebenen Suchkriterien entsprechen.

Löschen Löscht die markierten Produkte. Mit Produktgruppen können Sie Ihre Produkte hierarchisch gruppieren z. Sie dient beim Datenimport zur eindeutigen Identifikation der Produktgruppe. Einführung Produkte , Produktgruppe Details. Einführung Produkte , Produktgruppen.

Sets werden im Verkauf verwendet. Es sind Produkte, die aus mehreren Einzelprodukten bestehen. Ein Set-Produkt kann nicht beschafft oder gelagert werden, sondern nur die im Set enthaltenen Produkte. Allerdings wird bei Bestandsänderungen automatisch die im Set enthaltenen Produkte vom Bestand entnommen bzw. Für das Set-Produkt selbst kann es keinen Bestand geben. Beim Anlegen eines Produktionsauftrags wird die Stückliste aufgelöst, d.

Zu einem Produkt kann es mehrere Stücklistenversionen geben. Beim Anlegen einer Produktions-Stückliste wird die Versionsnummer beginnend mit eins hoch gezählt. Jede Stücklistenversion hat ein Gültigkeitsdatum, ab dem sie verwendet werden kann. Nutzen Sie mehrere Stücklistenversionen wenn sich die Zusammensetzung des Endprodukts mit der Zeit ändert. Stückliste anlegen , Stückliste bearbeiten , Produktionsaufträge Verwandte Begriffe: Die Stückliste wird angezeigt, wenn Sie in der Ergebnisliste auf Anzeigen klicken.

Existiert bei Produktions-Stücklisten bereits eine Stückliste, wird automatisch eine neue Version angelegt. Die Stücklistenpositionen der neuen Version werden aus der vorherigen Stücklistenversion übernommen und können dann bearbeitet werden. Feld Bedeutung Produkt Produkt, für das die Stückliste angelegt werden soll. Verwendung Wählen Sie die Verwendung der Stückliste: Bei Verkaufssets ist die Bezugsmenge immer 1. Zu den Auswertungen im Verkauf gehören die Umsatzlisten und die Preisliste.

Bei der Umsatzliste werden die Rechnungen nach verschiedenen Kriterien ausgewertet. Die Preisliste erstellt ein Verzeichnis aller Preise für eine bestimmte Preisgruppe zu einem bestimmten Zeitpunkt. Aufgabe der Warenwirtschaft ist es, den Warenfluss zu koordinieren zwischen Lieferanten, Kunden, der Produktion und dem Lager.

Organisatorisch gliedert sich die Warenwirtschaft in den Versand, den Einkauf und die Produktion. Eine Lieferung wird üblicherweise als Nachfolgedokument eines Kundenauftrags angelegt. In Collmex pro haben Sie zudem die Möglichkeit, alle fälligen Lieferungen in einem Schritt anzulegen und auszugeben.

Über diese Funktion legen Sie eine einzelne Lieferung an. Das Programm vergibt automatisch eine fortlaufende Nummer für die Lieferung. Der vollständige Lieferschein wird angezeigt, wenn Sie auf Anzeigen oder die Lieferungsnummer klicken. Die Lieferungsbearbeitung ist auf mehrere Reiter aufgeteilt. Einführung Lieferung , Lieferung bearbeiten: Einführung Lieferungen , Lieferung bearbeiten: Wenn die Lieferadresse von der Kundenadresse abweicht, wird diese hier erfasst. Sie erscheint dann satt der Kundenadresse im Ausdruck.

Sofern die Lieferadresse beim Anlegen nicht vom Kundenauftrag übernommen wurde, setzt das Programm automatisch die Adresse des hinterlegten Ansprechpartners als Lieferadresse. Einführung Lieferung , Kunde: Ein Kundenauftrag ist zur Lieferung fällig, wenn folgende Voraussetzungen erfüllt sind: Für Zahlungsbedingungen der Zahlart 'Zahlungsdienstleister' mit 'Zahlungs-Bestätigung erforderlich' für den Kundenauftrag im Feld 'Zahlung bestätigt am' ein Datum eingetragen ist.

Der Kundenauftrag nicht gelöscht, endgeliefert oder abgesagt ist. Für den Kunden keine Liefersperre gesetzt ist. Optional können Sie zusätzlich den verfügbaren Bestand berücksichtigen. In diesem Fall werden nur Lieferungen angelegt, für die ausreichend Bestand vorhanden ist. Lieferungen anlegen Die Lieferungen werden angelegt. Bei Bedarf können Sie vorher die Liefermenge verändern. Liefertermin bis Es werden für alle Produkte in Kundenaufträgen Lieferungen angelegt, deren Liefertermin kleiner oder gleich dem eingegebenen Datum ist.

Versandart Falls gewählt, werden nur Kundenaufträge mit dieser Versandart berücksichtigt. Nur wenn Bestand verfügbar Es werden nur Lieferpositionen in der Menge angelegt, wie Bestand verfügbar ist. Die nächsten Schritte sind: Warenausgang , Sammelausgabe , Versandübergabe. Der Warenausgang zur Lieferung reduziert den Bestand. Die Bestandsentnahme wird in einer Bestandsänderung festgehalten.

In der Versandart der Lieferung muss die ausgewählte Versandübergabe hinterlegt sein. Versandart Schränken Sie hier optional die Versandübergabe auf eine bestimmte Versandart ein. Versandübergabe erforderlich Ist das Feld aktiviert, werden nur die Lieferungen exportiert, für die noch kein Export erfolgt ist.

Wenn Sie einzelne Lieferdaten nicht ausgeben möchten, entfernen Sie das x. Rechtlich entspricht der Lieferantenauftrag einem Kaufvertrag. Für Produkte, die direkt vom Lieferant zum Kunden geliefert werden, ist der Kundenauftrag der Auslöser für einen Lieferantenauftrag.

Anschrift, Lieferzeit, Preise , die beim Anlegen des Lieferantenauftrags automatisch in das Dokument übernommen werden. Schauen wir uns die einzelnen Posten genauer an:. Die eigentliche Basisfare besteht aus den als Fare 1 und Fare 2 bezeichneten Rechnungsposten.

Diese beiden Posten gehen direkt als Einnahme an die Airline. Für einen Transatlantikflug klingt das erstmal nach keinem besonders guten Geschäft für die Lufthansa, doch mehr dazu gleich…. Bei den unter der Basisfare aufgeführten Bestandteilen des Tickets handelt es sich dagegen um echte Steuern und Gebühren, die die Airline im Namen Dritter, wie z.

Staat und Flughäfen, einsammelt und an diese abführt. An diesen Komponenten verdient die Airline also nichts. Servicegebühren für deutsche Flughäfen, hier Frankfurt. Die sogenannte Luftverkehrabgabe ist eine Steuer, die in Deutschland seit dem 1. Januar beim Abflug eines Fluggastes von einem deutschen Startort erhoben wird. Sie beträgt seit Anfang pro Fluggast:.

Höhe 3,96 USD seit US-Gebühr für Einwanderung und Einbürgerung. Wird erhoben für alle internationalen Flüge, die die USA erreichen. Wird erhoben für alle internationalen Flüge, die die USA verlassen. Abfertigungsgebühr zur Verbesserung der Abfertigungsanlagen. In der Summe betragen die aufgeführten Steuern und Gebühren ,08 Euro. Wie hoch Steuern und Gebühren im Allgemeinen sind, hängt natürlich davon ab auf welcher Strecke man fliegt, denn die Zuschläge unterscheiden sich sowohl von Flughafen zu Flughafen als auch von Land zu Land.

Andere Länder verzichten dagegen auf eine Steuer dieser Form. Es handelt sich hier um echte Steuern und verpflichtende Gebühren, die man nicht vermeiden kann. Die Airline ist verpflichtet diese bei der Buchung in Rechnung zu stellen und dann entsprechend abzuführen.

Aufgrund dieser Steuern und Gebühren ist auch ein mit Meilen gebuchtes Ticket übrigens nie ganz kostenlos. Denn die Steuern und Gebühren müssen fast immer aus eigener Tasche gezahlt werden und werden auch bei einem Prämienticket nicht von der Airline bzw.

Diese sind im obigen Ticket unter YQ bzw. YR zu finden, betragen stattliche Euro und machen damit fast den halben Ticketpreis aus. Dem ist nicht so. Top Bitcoin News of the Week: Posted on December 5, By admin No comments. Posted on November 28, By admin No comments. Posted on November 19, By admin No comments. Posted on October 26, By admin No comments. The Optioment case and new regulatory efforts The Bitcoin proxy war: Archives December November October