Warnstreik der Verdi-was tun,wenn man nicht Gewerkschaftsmitglied ist?

 


Ramona Der DGB ist von allen der schlimmste,ich selbst habe mich mit denen auseinandergesetzt,aber ohne Erfolg. Einfach nicht alt werden wollen:

Kurz & knapp: Gewerkschaften


Sie kämpft für eine kleinräumige Landwirtschaft, für den Umweltschutz und für die Qualität der erzeugten Produkte. Gegründet wurde der Verband durch den Zusammenschluss von Gewerkschaften.

Sie ist der einzige Gewerkschaftsbund Frankreichs, dessen Mitglieder bei der französischen Präsidentschaftswahl überdurchschnittlich oft für den rechtsextremen Kandidaten Jean-Marie Le Pen stimmten. Eigentlich sollte man vielleicht eher als einen Korportationsbund ansehen, da dieser Bund mehrere Minigewerkschaften Polizei, Gefängnispersonal, Verkehrsmittel, Post, Bildung , Arbeitsgeberorganisationen, Mietervereine vereint.

Dies sollte durch Klagen von Gewerkschaften verhindert werden. Einer der Gründe, warum er sehr hinter den Wahlergebnissen der FN zurückbleibt, ist die Tatsache, dass er nicht allgemein als Gewerkschaftsorganisation anerkannt ist, und dass einige Teilgewerkschaften nur auf dem Papier existieren. Sie ist eine dezentral aufgebaute anarchistische Gewerkschaftskonföderation und besteht aus lokalen und betrieblichen Gruppen Syndikaten in 17 französischen Städten.

Ihre Mitgliederzahl liegt nach eigenen Angaben derzeit im dreistelligen Bereich. Die Union syndicale Solidaires ist ein linker basisdemokratischer Gewerkschaftsverband. Eigentlich fundierten es zehn unabhängige Gewerkschaften als Groupe des 10 G Laut andern sollte es den reformistischen Linksbund Ensemble! G10 hat auch an die Gründung der linksalternativen Think Tank Attac teilgenommen. Schon im ausgehenden Ein wichtiger Schritt war die formale staatliche Anerkennung der Gewerkschaften im Jahr , die einerseits einen Meilenstein der Demokratisierung darstellte, andererseits die britischen Gewerkschaften auch davon abhielt, sich in einer Partei zu organisieren, um grundlegende politische Ziele durchzusetzen, wie es etwa bei der deutlich früheren Entwicklung von Arbeiterparteien in anderen, stärker repressiven Staaten der Fall war.

Davon zeugen die rund historischen Gewerkschaften. Traditionell arbeiteten die Gewerkschaften politisch mit der Labour Party zusammen, welche in ihren Anfangsjahren keine Individualmitgliedschaft kannte. Mitglieder der Labour Party waren automatisch auch Gewerkschaftsmitglieder, sofern sich die entsprechenden Gewerkschaften für einen Beitritt zur Labour Party entschlossen haben. Labour konnte anfangs kaum Anklang bei der Mehrheit der Gewerkschafter finden.

Auch frühere Gründungen von sozialdemokratischen Parteien blieben erfolglos, so die Independent Labour Party und die Social Democratic Federation , die sich später der Labour Party anschlossen.

Revolutionäre Umsturzpläne waren unter Gewerkschaftsmitgliedern praktisch nicht zu finden. In der Folge kam Margaret Thatcher bei den Parlamentswahlen am 4.

Mai an die Regierungsmacht. Es folgte die Abschaffung des Closed Shop Pflichtmitgliedschaft in Gewerkschaften für Arbeiter zahlreicher Unternehmen und dem Verbot der so genannten Flying Pickets Streikposten, die nicht dem bestreikten Betrieb angehören.

In der Wirtschaft wurden daraufhin einige von den Gewerkschaften zuvor bekämpften technischen Innovationen nachgeholt. So konnten beispielsweise Ende der Achtziger die britischen Zeitungen vom Bleisatz auf den in anderen Ländern schon seit langem üblichen Fotosatz umgestellt werden, was die Gewerkschaften bis dahin immer verhindert hatten.

Später umfasste die Union Mitglieder verschiedenster Industriezweige. Larkin kehrte nach Irland zurück und traf sich mit Mitgliedern der Trade Union , um ein Ende des Irischen Bürgerkriegs zu bewirken. Der bittere Streit zwischen den beiden sollte über zwanzig Jahre andauern. Italien hat — wie in Frankreich — politisch orientierte Richtunggewerkschaften:. Sie wurde im Juni gegründet durch die Einigung von Sozialisten, Kommunisten und Christdemokraten, niedergelegt im so genannten Vertrag von Rom.

Sie hat mehr als 5 Mio. Mitglieder, von denen ungefähr 2,3 Mio. Die USI wurde gegründet. Sie sagte sich vom Reformismus los und orientierte sich an den radikalen Grundsätzen der Ersten Internationale.

Bis in die er Jahre war sie in einigen Regionen vertreten, die syndikalistische Botschaft hielt sie bis zuletzt aufrecht. Er wurde gegründet. Als einziger Gewerkschaftsbund weist er eine Präferenz für die von relativ vielen Arbeitern gewählten Partei Forza Italia des früheren Ministerpräsidenten Silvio Berlusconi auf.

Er wurde von ehemaligen Mitgliedern der mehrheitlich italienischen Gewerkschaft CISL gegründet, um den Arbeitern der deutschen und ladinischen Volksgruppe eine eigenständige Gewerkschaftsvertretung zu ermöglichen. Heute ist der ASGB mit Er steht der postfaschistischen Partei Alleanza Nazionale nahe. Die deutschen Gewerkschaften kooperieren nicht mit der UGL. Sie steht der norditalienischen Befreiungsbewegung Lega Nord nahe und besitzt nur eine eingeschränkte Bedeutung.

Die erste Gewerkschaft vakbond in den Niederlanden war der Algemene Nederlandse Grafische Bond , die gegründet wurde. Der Österreichische Gewerkschaftsbund ist eine gegründete überparteiliche Interessenvertretung für Arbeitnehmer. Traditionell wird er aber von den Sozialdemokraten dominiert.

Er ist als Verein konstituiert und gliedert sich intern in sieben Stand Teilgewerkschaften. Die Zentrale befindet sich in Wien Laurenzerberg. Es befindet sich am Handelskai im 2. Die sieben Teilgewerkschaften sind:. Die Gewerkschaftsbewegung war ein integraler Bestandteil der Arbeiterbewegung in Schweden. Die ersten Gewerkschaftsvereine wurden in den er Jahren nach britischem und deutschem Vorbild gebildet.

Diese Streiks, die vom Militär niedergeschlagen worden waren, wiesen auf die Notwendigkeit einer einheitlichen Organisation hin. In den folgenden Jahren entstand eine Reihe von Gewerkschaften, die sich in einem Dachverband, der Landesorganisation LO zusammenschlossen. Die positive Entwicklung wurde durch den Generalstreik von unterbrochen, weil dieser nach einigen Wochen zusammenbrach. Zunächst war die Konkurrenz zwischen diesen beiden Gewerkschaften stark, doch verlor die syndikalistische Gewerkschaft nach dem Ersten Weltkrieg schnell an Bedeutung.

In der Zwischenkriegszeit entstanden auch die ersten Angestelltengewerkschaften. Die soziale und berufliche Situation der Angestellten war besser als die der Arbeiter, und sie standen den Arbeitgebern näher. In den er und er Jahren wuchsen die Gewerkschaften stark. Die veränderten Bedingungen auf dem Arbeitsmarkt haben zu einer verstärkten Zusammenarbeit der Gewerkschaftsverbände seit den er Jahren geführt.

In der Schweiz ist heute gut jeder vierte Beschäftigte in einer Gewerkschaft oder einem gewerkschaftsähnlichen Verband organisiert. Im westeuropäischen Vergleich ist dies eher wenig.

In ihm sind sechzehn Einzelgewerkschaften zusammengeschlossen, die insgesamt rund Die Schweizer Gewerkschaften waren von Anfang an um die Schaffung eigener Selbsthilfe- und Sozialeinrichtungen bemüht: Von jeher gewährten die Gewerkschaften ihren Mitgliedern auch Rechtsschutz. Suisse eine neue Dachorganisation der Arbeitnehmenden gegründet. Diese Verbände vertreten rund Die Anstellungsbedingungen von gegen einer Million Menschen sind in Gesamtarbeitsverträgen geregelt, die von der Unia ausgehandelt werden.

In Spanien gibt es verschiedene Gewerkschaftsbünde. In den USA entstanden die Gewerkschaften nicht wie die europäischen Gewerkschaften aus klassenkämpferischen Motiven, sondern sie waren überwiegend eine Schutzgemeinschaft gegenüber den Einwanderern und den Nichtorganisierten. Die US-Gewerkschaften des späten In der Anfangszeit wurden Arbeitgeber oft erpresst und mit Gewalt gezwungen, nur Gewerkschaftsmitglieder einzustellen.

August in Baltimore gegründet. Ihr wichtigstes Ziel war die Einführung des Achtstundentages. Schwarze oder Chinesen wurden in dieser Trade Union anfangs nicht als Mitglied aufgenommen und gründeten eigene kleine Gewerkschaften.

In ihrer Grundsatztagung von erklärte die NLU, Arbeiterrechte unabhängig von Geschlecht und Hautfarbe zu vertreten, und öffnete sich ab nun auch Frauen und Schwarzen. Die NLU beschränkte sich jedoch zunehmend auf die Arbeit im Parlament Einbringen von Gesetzesinitiativen ; ihre Bedeutung nahm ab und sie löste sich auf. Sie hatte bis zu Bekannt wurde aus den Reihen dieser Gewerkschaft Thomas Mooney — , der ein Arbeiteraktivist in San Francisco war und der in den Bombenanschlag beim Preparedness Day verwickelt gewesen sein soll.

Eine Unterstützerin der Gewerkschaftsforderungen war ab Victoria Woodhull , die zeitweise dem amerikanischen Zweig der Ersten Internationale angehörte. Sie war einer der ersten Facharbeitergewerkschaftsbünde in den USA.

Sie unterstützte einzelne Politiker, welche die Interessen der Arbeiter vertrat, nicht jedoch einzelne Parteien. Sie stand im Gegensatz zu den radikaleren Industrial Workers of the World IWW , die sich als Klassenkampforganisation verstand und alle Arbeiter und Arbeiterinnen unabhängig von ihrem beruflichen Status organisierte.

Beide Verbände standen sich in den folgenden Jahrzehnten verfeindet gegenüber. Die Mitgliederschaft nimmt kontinuierlich ab. Seit dem späten Jahrhundert wandeln sich die US-Gewerkschaften programmatisch immer mehr zu einer ganzheitlichen Vertretung aller Arbeitnehmer.

Ihr Einfluss ist seit stetig zurückgegangen. Hauptsitz der Gewerkschaft ist Pittsburgh Pennsylvania. Zuvor war es zu häufigen, teilweise gewaltsamen Auseinandersetzungen von streikenden Arbeitern und Streikbrechern oder der Polizei gekommen.

Sie wurde am Debs einem Lokomotivheizer gegründet. Die ARU verkörperte in ihrer Politik, anders als die anderen Gewerkschaften, eine Vertretung aller Bahnmitarbeiter, unabhängig davon, ob sie nun als Handwerker oder im Dienst am Kunden bei einer Eisenbahngesellschaft eingesetzt waren.

Sie erzwang dadurch von der Gesellschaft die Rücknahme der Lohnkürzungen bei ihren Arbeitern. Dies war der erste und einzige Sieg der Gewerkschaft. Viele Pullman-Arbeiter waren inzwischen in die Eisenbahnergewerkschaft eingetreten. Als Antwort darauf gab das Pullman-Management die Order aus, Pullman-Waggons an die Postzüge anzuhängen, um sich so eine Unterstützung ihres Standpunktes über den Postdienst zu verschaffen und die Bundesregierung zu interessieren.

Mit Hilfe des Sherman Antitrust Acts von , der geregelt hatte, es sei für Firmenzusammenschlüsse illegal, Handelsbewegungen oder den Handel einzuschränken, wurde ein gerichtliches Verbot am 2. Zu den Aufgaben einer Gewerkschaft gehört darüber hinaus die Beratung von Arbeitnehmern in arbeitsrechtlichen Belangen. Oftmals werden diesen Arbeitsverträge vorgelegt, die nur noch unterschrieben werden müssen. Ob die enthaltenen Klauseln jedoch rechtlich überhaupt Bestand haben, können die wenigsten Beschäftigten einschätzen.

In diesem Fall können die deutschen Mitglieder von Gewerkschaften, kostenlos auf die Arbeitsrechtsexperten ihrer Gewerkschaft zurückzugreifen und dort Rat einzuholen.

Hier werden sie häufig auch darüber informiert, wie ein Arbeitszeugnis zu lesen ist. Arbeitgeber bedienen sich nämlich eines bestimmten Codes, der künftigen Vorgesetzten darüber Auskunft gibt, wie sich der betroffene Arbeitnehmer im Unternehmen, das er verlässt, geschlagen und was er persönlich für einen Eindruck hinterlassen hat. Es lohnt sich deshalb, auf ein gutes Zeugnis zu bestehen. Arbeitgeber stehen der Gewerkschaft grundsätzlich eher kritisch gegenüber, da sie für gänzlich andere Ziele kämpfen.

Um ihre eigenen Interessen besser zu bündeln, gibt es auch hier Zusammenschlüsse , die sich wiederum in Dachorganisationen zusammenfinden.

Vereinigungen, die sich für die Stärkung der Arbeitnehmerrechte stark machen, gibt es in der Bundesrepublik eine ganze Menge. Was in Deutschland als Tarifvertrag bezeichnet wird, handelt eine österreichische Gewerkschaft als Kollektivvertrag aus.

Diese sind nicht im DGB vertreten. Haben Sie sich eine Gewerkschaft rausgepickt, der Sie gerne beitreten wollen, empfiehlt es sich, deren Satzung zu lesen und dort in Erfahrung zu bringen, wie Sie Ihr Vorhaben am besten angehen.

In der Regel ist hier vermerkt, dass Sie eine schriftliche Beitrittserklärung abgeben müssen. Sie müssen sich oftmals nicht die Mühe machen, diese selbst zu verfassen, sondern können auf der Internetseite der Gewerkschaft online zum Mitglied werden. Welche Informationen fragt ein Beitrittsformular ab?

Für gewöhnlich werden folgende Daten benötigt:. Kündigung der Mitgliedschaft bei der Gewerkschaft: Ihre Erklärung muss schriftlich erfolgen. Gewerkschaften übernehmen zahlreiche Aufgaben, für deren Finanzierung es Geldmittel bedarf. Die Mitglieder einer Gewerkschaft müssen deshalb ihren Anteil hierzu leisten. Wie hoch der Mitgliedsbeitrag in einer Gewerkschaft ausfällt, können Sie in der Satzung in Erfahrung bringen.

Hier ist vermerkt, welcher minimale Betrag von Ihnen gefordert wird. Gewerkschaftsmitglieder zahlen in Deutschland nicht durch die Bank weg gleich viel Geld. Es wird zwischen den finanziellen Möglichkeiten der Mitglieder separiert:. Angesichts dessen, dass es sich um relative Beträge handelt, bezahlt der, der viel verdient mehr als jener, der eher knapp bei Kasse ist.

Bis zu welchem Zeitpunkt das Geld überwiesen sein muss, geht ebenfalls aus der Satzung hervor. Wer kein Lastschriftmandat erteilen will , kann seine Schuld für gewöhnlich auch bar begleichen , indem er ein Büro der Gewerkschaft aufsucht. Achten Sie jedoch darauf, dass Sie Ihren Wunsch meist schriftlich formulieren müssen. Darüber hinaus kann die Mitgliedschaft in der Regel nicht von einem Tag auf den anderen beendet werden, da eine Kündigungsfrist eingehalten werden muss.

Oftmals ist nur eine quartalsweise Kündigung möglich , weshalb Sie sich frühzeitig Gedanken darum machen sollten, wann Sie gerne austreten wollen. Schlimmstenfalls müssen Sie der Gewerkschaft Ihren Mitgliedsbeitrag noch für volle drei weitere Monate zahlen. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Home Gewerkschaften — Worum handelt es sich und welche Aufgaben übernehmen sie? Gewerkschaften Gewerkschaften engagieren sich für die Durchsetzung von Arbeitnehmerinteressen gegenüber Arbeitgebern und in der Politik.

Per Definition ist eine Gewerkschaft eine Vereinigung, die sich für die ökonomischen, sozialen und kulturellen Interessen abhängig Beschäftigter einsetzt.

Dieser beträgt mittlerweile 8,84 Euro Stand: Was es bedeutet, in einer Gewerkschaft Mitglied zu sein, wird auch klar, wenn Sie mit Ihrem Arbeitgeber in einen Rechtsstreit verwickelt sind. Die Beauftragung eines Rechtsanwaltes ist in der Regel relativ teuer. Die kostenlose gewerkschaftliche Rechtsschutzversicherung bietet hier echte Vorteile, da sogar die Verfahrenskosten übernommen werden.

Nicht jeder an die Gewerkschaft herangetragene Fall wird am Ende tatsächlich auch vor Gericht verhandelt, da verschiedene Voraussetzungen erfüllt sein müssen.

Es lohnt sich, die Satzung vorher genau zu lesen. Arbeitgeberverbände sind häufig regional bzw.