Wech­sel­kurs, der

 


Auch die EZB als Hüterin des Zudem unterscheidet man zwischen einem flexiblen und einem fixen Wechselkurs.

Wechselkurse sind wichtig für den Im- und Export


Gemäss den in diesem Feature präsentierten Schätzungen könnten Veränderungen des realen Wechselkurses beim Abbau des US-Handelsbilanzdefizits eine grössere Rolle spielen als bei der Verringerung des chinesischen Handelsbilanzüberschusses. Damit bestätigt sich, dass eine Anpassung der realen Wechselkurse nur teilweise zur Behebung der globalen Ungleichgewichte beitragen kann.

Sie muss von anderen wirtschaftspolitischen Massnahmen begleitet werden. This website requires javascript for proper use. About BIS The BIS's mission is to serve central banks in their pursuit of monetary and financial stability, to foster international cooperation in those areas and to act as a bank for central banks. Read more about the BIS. Central bank hub The BIS facilitates dialogue, collaboration and information-sharing among central banks and other authorities that are responsible for promoting financial stability.

Read more about our central bank hub. Statistics BIS statistics on the international financial system shed light on issues related to global financial stability. Read more about our statistics. Doch was bedeuten Wechselkurse im Allgemeinen für die internationalen Finanzmärkte? Grundsätzlich ist der Wechselkurs der Preis einer Währung ausgedrückt in einer anderen.

Der Markt dafür ist der Devisenmarkt. Dort bildet sich durch Angebot und Nachfrage der Preise einer Währung. Der Preis einer Währung ist für eine Volkswirtschaft sehr wichtig und beeinflusst die internationale Wettbewerbsfähigkeit eines Währungsraums. Auch die Wirtschaftspolitik eines Währungsraums wird durch den Wechselkurs beeinflusst. Es wird zwischen einem nominalen und einem realen Wechselkurs unterschieden.

Der reale Wechselkurs vergleicht einen repräsentativen Warenkorb in beiden Währungen bzw. Dabei ist der reale Wechselkurs ist ein Index ohne Aussagewert, kann aber für langfristige Analysen interessant sein. Wenn das Verhältnis zwischen einer Währung und einen Währungskorb, also der Währungen der Haupthandelspartner, gemeint ist, spricht man vom effektiven oder multilateralen Wechselkurs.

Zudem unterscheidet man zwischen einem flexiblen und einem fixen Wechselkurs. Beim flexiblen Wechselkurs erfolgt eine freie Preisbildung am Markt, während bei einem fixen Wechselkurs eine Notenbank einen bestimmten Wechselkurs festlegt. Flexible Wechselkurse haben den Vorteil, dass die Zentralbank frei in ihrer Zins- und Geldpolitik entscheiden kann.

Allerdings können vor allem in Finanzkrisen zum Teil starke Wechselkursschwankungen auftreten und damit Transaktionskosten anfallen. Diese fallen bei einem fixen Wechselkurs weg. Ein fixer Wechselkurs bietet zudem eine scheinbare Sicherheit für ausländische Investoren sowie Sicherheit bei der Kalkulation von Kosten für Importeure und Exporteure.

Allerdings kann die Zentralbank bezüglich der Geldpolitik nicht frei entscheiden. Das bedeutet, dass eine Inflation ihre Ursache im Ausland hat. Zum Teil schwankt der Wechselkurs zwischen zwei Währungen sehr stark; vor allem in Krisenzeiten. Wenn Anleger eine Aufwertung der Währung erwarten, kaufen sie mehr Devisen.